Juniorprofessur für Medienmanagement, insbesondere Sportmedien
Prof. Dr. Reinhard Kunz

Sie sind hier:  Medienmanagement / Praxis

Praxis

Facettenreiches Angebot

Fundiertes Theoriewissen, Praxiserfahrung, Problemlösungskompetenz und die Fähigkeit zur aktiven Wissensanwendung – diese Qualifikationen sind unerlässlich für Karrieren in den Medien. Im Fachbereich Medienmanagement an der Universität Bayreuth repräsentieren diese Schlagworte einen wichtigen Bestandteil des Studiums. Bei einem facettenreichen Angebot an praxisbezogenen Projekten, Exkursionen zu Unternehmen und Gastvorträgen von Praktikern haben Studierende die Möglichkeit, theoretisch Gelerntes anzuwenden, dabei eigene Interessen auszuloten sowie Fähigkeiten zu entwickeln und Einblicke in die Medienpraxis zu erhalten sowie mit Medienschaffenden in Dialog zu treten.

Praxisbezug durch Exkursionen

mm_exkursionen3Ein besonders großer Wert liegt auf der aktiven, berufsfeldbezogenen Lehre. Um diese den Studierenden zu ermöglichen, wird der Kontakt zur Medienpraxis gesucht. Hierfür war es bereits möglich, national wie international erfolgreiche Unternehmen aus der Medienbranche zu besuchen. Die Liste der besuchten Unternehmen ist attraktiv. Sie reicht von Google und Microsoft, dem NDR und Sky über die Spiegel Gruppe und Gruner + Jahr bis hin zu Jung von Matt sowie zur GfK. Die Auswahl der Exkursionen erfolgt nach den Kriterien der Crossmedialität und der Breite der Medienbranche. Die Studierenden erhalten so den Kontakt zu in unterschiedlichen Bereichen tätigen Medienunternehmen und ebnen den Einstieg in die Medienpraxis.

Gastvorträge von Medienschaffenden

Mittels Gastvorträgen soll die ohnehin sehr stark praxisorientierte Lehre weiter forciert werden. Externe Referenten berichten direkt von den Problemen, Herausforderungen und Chancen des beruflichen Alltags – beispielsweise in der Medienbranche und der Mediaforschung, der Sportbranche oder der Telekommunikationsbranche. Auf diese Weise setzen sich die Studierenden mit Fragestellungen aus der Praxis auseinander und können erste oder neue Kontakte in die Medienbranche und daran angrenzende Bereiche zu knüpfen. Auch steht es ihnen frei, bestehende Strukturen zu hinterfragen und Experten fachspezifische Fragen zu stellen und diese gemeinsam kritisch zu reflektieren. Zukünftige MedienmanagerInnen beschäftigen sich somit bereits im Verlauf ihres Studiums mit den Chancen und Herausforderungen der Medienberufe. Darüber hinaus dienen diese Vorträge der beruflichen Orientierung, da die Studierenden unterschiedliche Berufsfelder kennen lernen.

Studieninterne Projekte

Projekte ergeben sich aus den jeweiligen Lehrveranstaltungen und Forschungskooperationen der Juniorprofessur für Medienmanagement. Dabei ist beispielsweise die Gestaltung der Homepage der Juniorprofessur für Medienmanagement im Jahr 2012 als Verknüpfung von Contentmanagement, Design und Medieninformatik anzusehen. Unter der Leitung von Professor Reinhard Kunz konzipierten, entwickelten, überarbeiteten und implementierten dabei die Studierenden in weitgehender Selbstständigkeit in den Gruppen Content, Design und Development eine informative, kreative und moderne Website für die Juniorprofessur für Medienmanagement. Auch ein weiteres Projekt als Kooperation von Medienmanagement und Medienwissenschaft setzte hieran an. Studierende der Medienkultur und Medienwirtschaft beteiligten sich aktiv an der Neugestaltung der Homepage ihres Masterstudiengangs und Promotionsprogramms.

Alle Logos unterliegen den Rechten der jeweiligen Unternehmen. Nutzung mit Genehmigung.

Letzte Änderung: 02.05.2014 11:05 · Impressum / Haftungsausschluss