Juniorprofessur für Medienmanagement, insbesondere Sportmedien
Prof. Dr. Reinhard Kunz

Sie sind hier:  Medienmanagement / Praxis / Kooperationen

Kooperationen

Zusammenarbeit mit lokalem Medienunternehmen

norbayerischer_kurier_logo Einen wichtigen und zuverlässigen Kooperationspartner aus der Medienpraxis konnte die Universität Bayreuth mit dem Nordbayerischen Kurier gewinnen. In Zusammenarbeit mit der führenden regionalen Tageszeitung der Stadt und des Landkreises Bayreuth werden von der Juniorprofessur für Medienmanagement - in ausgewählten Projekten auch in Kooperation mit der Professur für Medienwissenschaft - interessante Praxisprojekte initiiert und verwirklicht. Vor allem durch die enge Verzahnung mit der interdisziplinären Lehre und Forschung stellen die Kooperationsprojekte mit dem Nordbayerischen Kurier für dieForscher und Studierenden eine anwendungsorientierte und somit höchste relevante Ergänzung zur alltäglichen Lehre dar.

Simulation realer Anforderungen

Von den Studierenden wird die Fähigkeit erwartet, interdisziplinär zu denken und zu forschen. Sie müssen disziplinübergreifend recherchieren, eruieren, kommunizieren und präsentieren. Dies stellt eine besondere Herausforderung dar. Zugleich ist die Verzahnung aus Theorie und Praxis eine ausgezeichnete Möglichkeit, Erlerntes in der Praxis anwendungsorientiert umzusetzen.

Blick hinter die Kulissen

Der Nordbayerische Kurier präsentiert den Studierenden und Wissenschaftlern den eigenen Arbeitsalltag und liefert ihnen umfangreiche Informationen über aktuelle Herausforderungen, denen sich Printmedien derzeit konfrontiert sehen. Durch die enge Zusammenarbeit erhalten die Studierenden und Forscher einen umfassenden Blick hinter die Kulissen von Medienunternehmen. Dieser offenbart sowohl auf strategischer als auch auf operativer Ebene eine Vielzahl an theoretisch-reflektierten Fragestellungen der Medienpraxis.

Praxisrelevante Projekte

Die Juniorprofessur für Medienmanagement gestaltet auf diesem Weg Projekte aus dem Bereich der Medien mit einem hohen Grad an Praxisrelevanz. Die Studierenden können in einer simulierten Berufswelt erste eigene Schritte gehen und ihre praktischen sowie problemlösenden Fähigkeiten weiterentwickeln. In der Zusammenarbeit der Juniorprofessur für Medienmanagement sowie der Professur für Medienwissenschaft mit dem Nordbayerischen Kurier entwickeln Wissenschaftler, Praktiker und Studierende praxisnahe und wissenschaftlich relevante Fragestellungen. Diese erforschen die Studierenden anschließend in Kleingruppen wissenschaftlich-fundiert unter der Anwendung von Verfahren der empirischen Sozial-, Markt- und Medienforschung. Die Forschungsergebnisse werden abschließend theoretisch reflektiert, präsentiert und gemeinsam mit den Verantwortlichen des Nordbayerischen Kuriers hinsichtlich ihrer Praxisimplikationen diskutiert.

Letzte Änderung: 07.02.2013 10:35 · Impressum / Haftungsausschluss