Juniorprofessur für Medienmanagement, insbesondere Sportmedien
Prof. Dr. Reinhard Kunz

Sie sind hier:  Medienmanagement / Forschung

Forschung

Weltweite Zusammenarbeit und Dialog

Die Juniorprofessur für Medienmanagement an der Universität Bayreuth ist einzigartig in Deutschland. Die Forschungsarbeiten zu digitalen audiovisuellen Medien und Sportmedien, zur Nutzung neuer Medien sowie zum Rezeptionsverhalten in Bezug auf Medieninhalte wie Sport und zu disziplinenübergreifenden Themen bilden zentrale Alleinstellungsmerkmale. Ausgezeichnete Forschung und forschungsorientierte Lehre kennzeichnen die Juniorprofessur für Medienmanagement. Die Qualität von Forschung und forschungsorientierter Lehre beruht auf der guten Zusammenarbeit und dem Engagement des ganzen Teams. Im Dialog mit Studierenden, Doktoranden und Kooperationspartnern aus Wissenschaft und Praxis weltweit werden neue Fragestellungen entwickelt und Forschungsprobleme innovativ gelöst.

Internationales Team und vielfältige Forschung

Das Team der Juniorprofessur für Medienmanagement wird von Professor Reinhard Kunz geleitet. Unter seiner Verantwortung baut die Universität Bayreuth mit einem besonderen Fokus auf Sportmedien den inter- sowie transdisziplinären Schwerpunkt im Zusammenspiel von Medien, Sport sowie Marketing-Management auf und weiter aus. Professor James Santomier unterstreicht als Gastprofessor jeweils im Sommersemester den Sportmedien-Schwerpunkt im internationalen Kontext. Die definierten Forschungsschwerpunkte und die engen Forschungskooperationen im Rahmen von „Marketing und Services“, „Sport und Medien“ sowie „Medienkultur und Medienwirtschaft“ garantieren eine vielfältige Forschung im Hinblick auf Theorien, Methoden und Problemlösungen. Aus dieser breit aufgestellten Forschung resultiert eine Vielzahl an national und international ausgerichteten Publikationen, referierten Konferenzbeiträgen und Abschlussarbeiten von Studierenden.

Hohe Qualität der Forschung

Die hohe Qualität der Forschung im Bereich Sportmedienmanagement zeigte unter anderem auf der 20. Konferenz der European Association for Sport Management (EASM) in Aalborg (Dänemark) ihren Erfolg. Dort gewann 2012 Professor Kunz für seine Forschungsarbeit zum Thema „Sport and New Media: What is the Role of Sport in Mobile TV Adoption?“ den „New Researcher Award“ – eine hervorragende Leistung auf internationalem Parkett und eine renommierte Auszeichnung für die Universität Bayreuth. Im Folgejahr erreichte das Forscherteam um Dr. Johannes Siebert (Lehrstuhl BWL V) sowie Prof. Dr. Reinhard Kunz und Joschka Mütterlein (Juniorprofessur für Medienmanagement) im Finale des renommierten "Practice Awards" der Decision Analysis Society einen hervorragenden 2. Platz. Weitere Informationen sind zu finden unter Auszeichnungen

Letzte Änderung: 26.06.2014 10:51 · Impressum / Haftungsausschluss